budde saalekreisAm 13.03.2104 war die SPD-Landesvorsitzende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Katrin Budde auf Einladung von Dr. Verena Späthe, Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für Behindertenpolitik und Seniorenpolitik sowie Verbraucherschutz zu einem Vorort-Termin in Merseburg.

Beim Besuch der ARS Betriebsservice GmbH konnten sich Katrin Budde und Verena Späthe einen Eindruck vom umfangreichen Leistungsspektrum des führenden deutschen Unternehmens für Pipelineservice verschaffen. Derzeit übernimmt das Unternehmen die Betriebsführung für namhafte Kunden wie die Dow Olefinverbund GmbH, die Total Raffinerie Mitteldeutschland (Leuna 2000), die PCK Raffinerie GmbH und die MVL GmbH.

Ronald Karge, Geschäftsführer ARS, erläuterte: „Wir haben damals mit 12 Mitarbeitern angefangen. Heute beschäftigen wir 98 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an sechs Standorten und betreuen ein Pipelinenetz von ca. 3.000 km Länge. Zudem sind wir Preisträger des Mittelstandsoskars 2013 und nehmen dieses Jahr erneut am Bundeswettbewerb 2014 teil.“

Zur Preisverleihung erklärte Katrin Budde, SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende: „Der Unternehmerpreis ist eine hervorragende Gelegenheit, den Blick für die Leistungsfähigkeit unserer Unternehmen in Sachsen‐Anhalt zu schärfen. Allein durch die Nominierung werden hervorragende Produkte und Dienstleistungen von innovativen, erfolgreichen Unternehmen gewürdigt, auf die Sachsen‐Anhalt stolz sein kann.“ Budde verwies darauf, dass es gerade in Bezug auf die Innovationspolitik noch großen Handlungsbedarf gibt. „Wir brauchen in Sachsen-Anhalt weiterhin eine Verbesserung der Innovationskraft. Vor allem Cluster können dazu beitragen, die Nachteile der klein- und mittelständisch geprägten Unternehmensstruktur in Sachsen-Anhalt auszugleichen.“

Bei einem zweiten Besuch informierten sich Katrin Budde und Dr. Verena Späthe über die Arbeit der Agrofarm Domnitz e.G in Weltlin-Löbejün, OT Domnitz vor. Die Agrofarm Domnitz ist ein landwirtschaftlicher Betrieb mit einer breiten Produktpalette aus Ackerbau und Tierhaltung.

„Gerade in der ländlichen Wirtschaft sind regionale Wirtschaftskreisläufe und Wertschöpfungs¬ketten von unschätzbarem Wert“, stellte Späthe fest. „Die Land- und Ernährungswirtschaft in Sachsen-Anhalt sind bedeutende Wirtschaftszweige des Landes. Sie tragen im hohen Maße zur zukünftigen Entwicklung insbesondere der ländlichen Räume bei.“

Foto: Bild  IMG_8083 : Katrin Budde, Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion (2.v.l.), Dr. Verena Späthe,  Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für Behindertenpolitik und Seniorenpolitik sowie Verbraucherschutz, zu Besuch bei der ARS Betriebsservice Gmbh mit Geschäftsführer Ronald Karge.