Drucken
Partei

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einen Überblick über die Organisation unserer Partei geben.

Leitungsgremium der Landespartei ist der Landesvorstand, der alle zwei Jahre auf dem Landesparteitag neu gewählt wird. Der jetzige Landesvorstand wurde im April 2016 auf dem Parteitag in Halle gewählt. Ihm gehören insgesamt 17 Personen an: die Landesvorsitzende, ihre drei Stellvertreter, der Schatzmeister sowie zwölf Beisitzerinnen und Beisitzer.

Die Landesgeschäftsstelle der SPD Sachsen-Anhalt befindet sich in Magdeburg in der Bürgelstraße 1. Hier steht das Ernst-Reuter-Haus, benannt nach dem früheren Magdeburger und späteren (West-)Berliner Oberbürgermeister. Die Landesgeschäftsstelle unterstützt die ehrenamtliche Arbeit des Landesvorstands und der weiteren Gremien und steht für alle Fragen zur SPD Sachsen-Anhalt zur Verfügung.

Im Ernst-Reuter-Haus sind neben der Landesgeschäftsstelle verschiedene Bürgerbüros von Abgeordneten und drei Regionalgeschäftsstellen untergebracht.

Um die besonderen Anliegen verschiedener Bevölkerungsgruppen und wichtige Themen zu behandeln haben wir Arbeitsgemeinschaften und Fachausschüsse eingerichtet. An dieser Facharbeit können sich auch Interessierte beteiligen, die nicht Mitglied der SPD sind.

Geschichtsarbeit und Traditionspflege der SPD sind die Themen der Historischen Kommission des SPD-Landesverbandes.

Auf den Parteitagen des SPD-Bundesverbandes wird die SPD Sachsen-Anhalt durch ihre Delegierten vertreten.

Außerdem wirken im sozialdemokratischen Umfeld die Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) als Vereinigung sozialdemokratischer Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker, das Wissenschaftsforum der Sozialdemokratie e.V. für Sachsen und Sachsen-Anhalt e.V., das sich länderübergreifend mit der Zukunft von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen befasst sowie das Kulturforum der Sozialdemokratie e.V., das Kulturschaffende und Kulturpolitikerinnen und Kulturpolitiker zusammenführt.

Wenn Sie über die Information im Netz hinaus mit uns in Kontakt treten möchten, schicken Sie uns doch einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Und wenn Sie der SPD beitreten wollen, können Sie das online tun, oder Sie wenden sich an eine der hier genannten Personen.