ags landesvorstand 2015

  Lars Schirmer
Landesvorsitzender AGS
Leiter Prüfstelle EFRE Nord LB - IB Sachsen-Anhalt
OV Stendal
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Jens Müller
Stellv. Landesvorsitzender AGS
Inhaber Vermessungsbüro Jens Müller Halberstadt
OV Aspenstedt
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Dr. Roger Stöcker
Stellv. Landesvorsitzender AGS
Geschäftsführender Gesellschafter Dr. Komma GbR (www.dr-komma.de)
OV Staßfurt
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Philipp Körner
Beisitzer im Landesvorstand AGS
Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Campus Contact Halle e.V. (www.campus-contact.de)
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Ronald Mormann, Mdl
Beisitzer im Landesvorstand AGS
Mitglied des Landtagses
OV Köthen
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grundsätze der Arbeit der Arbeitsgemeinschaft für Bildung  -  Sachsen-Anhalt

Präambel
Bildung ist von der Kita an, ein Prozess lebenslangen Lernens. Sie ist Grundlage für Le-benschancen und Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen in unserer heutigen Zeit. Dabei ist Bildungsgerechtigkeit für die SPD ein zentrales Thema. Bildung und Wissen-schaft sind Grundlage für die Herausbildung von Kernkompetenzen und sie sind die Schlüs-selressourcen in einer von Schnelllebigkeit geprägten Informations- und Wissensgesellschaft.
Die AfB soll als wahrnehmbares Sprachrohr sozialdemokratischer Bildungspolitik fungieren. Hierzu gehört, dass wir uns aktiv austauschen, Ideen entwickeln und somit praktikable, geh-bare Wege aufzeigen können. Die AfB Sachsen-Anhalt setzt sich mit bildungspolitischen Inhalten auseinander und kooperiert hierbei mit anderen Arbeitsgemeinschaften und den Jusos. Die Arbeit der AfB wird aktiv unterstützt, durch die in schulpolitischer Verantwortung stehenden Funktionsträger im Kultusministerium und im Landesschulamt sowie durch die Mandatsträger in Land und Bund. Weiterhin nutzen wir die Kompetenz unserer mitwirkenden aber nicht in der SPD verankerten Gäste.
Es sind alle an sozialdemokratischer Bildungspolitik interessierte Bürgerinnen und Bürger, insbesondere Eltern, Schüler, Studenten, Lehrer, in der Wissenschaft, Verwaltung oder Wirt-schaft Tätige, Kommunalpolitiker u. a. herzlich eingeladen.

Aufgaben des Vorsitzenden

  • Koordination der AfB im Bundesland
  • Berichtswesen der AfB
  • Rechenschaftswesen im Bundesausschuss /-kongress
  • Ausarbeitung bildungspolitischer Themen
  • Verbindungsperson im Landesvorstand und den Landtagsabgeordneten
  • Koordination  und Abstimmung mit dem Kultusministerium und dem Landesschulamt
  • Ansprechpartner und Moderator für regionale
  • Zusammenarbeit mit FES
  • Mitwirkung im Arbeitskreis Gymnasium der Bundes AfB

Mediale Präsenz
Inhalte, thematische Diskussionen und Festlegungen der Arbeitsgemeinschaft werden mit Unterstützung der Landesorganisation in die Internetpräsentation der SPD Sachsen-Anhalt integriert. Sie werden somit öffentlich und transparent. Zusätzlich werden unsere Termine dort abgelegt und zugänglich.
Der Vorstand hat darüber hinaus mehrheitlich entschieden, sich über Facebook und anderen zeitgemäßen Medien vorzustellen und damit einen neuen Interessentenkreis für unsere Themen und unsere Arbeit zu erschließen.

Erarbeitung von bildungspolitischen Grundsatzpositionen
Der Vorstand hat sich zum Ziel gesetzt, die wesentlichen bildungspolitischen Themen aufzu-greifen und in Form von Grundsatzpositionen zu fixieren. Im Kontext Lebenslanges Lernen - abgestimmte Bildungsübergänge von der frühkindlichen Bildung bis zum Erwachsenenalter werden dabei folgende Themenfelder u. a. erfasst:

  • Berufliche Bildung und Berufsorientierung
  • Elternarbeit und Mitwirkung von Eltern und Kindern/Jugendlichen
  • Fort- und Weiterbildung
  • Frühkindliche Bildung
  • Ganztagsschule
  • Gemeinschaftsschule
  • Hochschule und Wissenschaften
  • Inklusion
  • Interkulturalität und Migration
  • Kinder- und Jugendschutzgesetz im Schulbereich
  • Lehrerausbildung
  • Qualität in der Bildung - Qualitätsfeststellung
  • Sozialräumliche Bildungsstrukturen und Vernetzung

Die Ausarbeitungen sollen nach erfolgten Beschlüssen durch die Mitgliederversammlung in die Gremien der Partei eingebracht werden und anschließend in verschiedenen Medien ver-öffentlicht werden.

Öffnung der AfB sowie mögliche Kooperationen mit anderen Bildungsakteuren
Der AfB Sachsen-Anhalt ist es wichtig, mit anderen bildungspolitisch relevanten Akteuren in den Dialog zu treten, um Gemeinsamkeiten auszuloten sowie strategische Bündnisse zu entwickeln.

Dazu soll es zukünftig unterschiedliche Aktivitäten geben.

  1. Gemeinsame Tagungen der Arbeitsgemeinschaften und Fachausschüsse der SPD zu thematisch relevanten Schnittmengen
  2. Gespräche mit den Repräsentanten der GEW und anderer Schulverbände
  3. Gespräch mit der Leitung der Friedrich-Ebert-Stiftung - Landesbüro Sachsen-Anhalt
  4. enge Kooperation mit den Kreisverbänden zum Aufgreifen regionaler Themen
  5. Gespräche mit den Landesarbeitsgemeinschaften der anderen im Land politisch agierenden demokratischen Parteien

Öffentliche Veranstaltungen
Es ist geplant, bildungspolitisch relevante Themen aus Sicht der AfB öffentlich zu diskutieren. Diese Veranstaltungen sollen perspektiv zusammen mit der SPD - Landtagsfraktion realisiert werden.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.ag60plus.de

Vorsitzender:
 Josef Albert Dütsch, SV Halle

Stellvertreter
Kurt Neumann, KV Harz
Reinhard Rauschning, KV Wittenberg

Beisitzer/innen
Manfred Blume, KV Börde
Wolf-Rüdiger Engelhardt, SV Magdeburg
Heinzdieter Hartwig, SV Magdeburg
Heinz Ursel, SV Halle
Wilfried Hentschel, SV Halle
Christine Walther, SV Dessau-Roßlau
Hans-Eike Weitz, KV Börde

pdfRichtlinie der AG 60plus Sachsen-Anhalt

Bericht von der Sitzung der AG 60plus Sachsen-Anhalt am 15.10.2020

Das Treffen der Landes-AG60plus im Oktober war mitgliederoffen.
Wir diskutierten zunächst über den offenen Briefs (vom 13.9.2020) von 22 SPD-Mitgliedern an die beiden Landesvorsitzenden.
Weiterhin informierten wir uns über die Änderungsanträge der ASG zum Wahlprogramm und sprachen über einen möglichen Antrag der AG60plus zum SPD-Bundestagswahlprogramm, der sich für den zukünftigen Verkauf öffentlicher Grundstücke im Erbbaurecht stark machen soll.
Kurt Neumann informierte die Mitglieder, dass beabsichtigt wird die Lungenklinik in Ballenstedt nach Quedlinburg zu verlegen. Er brachte eine Liste mit, wo man für den Erhalt der Klinik in Ballenstedt unterschreiben konnte. Am 22.10.2020 wird in Ballenstedt zur Demonstration gegen die Schließung aufgerufen.

Die nächste Sitzung der AG60plus ist wieder ein mitgliederoffenes Treffen:
am Mittwoch, 18.11.2020, 10:15 Uhr, in Magdeburg.
Hoffen wir mal, dass die Corona-Maßnahmen uns keinen Strich durch die Rechnung machen. 

Treffen der Landes-AG 60 plus im Juni

Am 22.6.2020 trafen sich die Vertreter der Landes-AG 60plus erstmalig nach den Einschränkungen durch die Corona-Krise im Ernst-Reuter-Haus in Magdeburg. Wir haben über die „CORONA-bedingten“ Veränderungen in der Arbeit der AG bzw. des Vorstandes gesprochen und wollen mal testen, ob man sich zusätzlich auch über Zoom-Konferenzen innerhalb der AG60plus austauschen kann.

Weiterhin waren die neuen Richtlinien für die Tätigkeit der AGs Tagesordnungspunkt. Am 8.6.2020 hatte der Parteivorstand diese überarbeitet. Albert Dütsch informierte uns und machte auf die Mail vom 12.6.2020 aufmerksam.

Unsere AG plant zu zwei wichtige Themen öffentliche Veranstaltungen durchzuführen:
Komplex 1: digitaler Netzausbau, Digitalisierung der Schulen, Verbesserungen im Bildungssystem
Komplex 2: Gesundheitssystem und Altenpflege

Es werden jetzt mögliche Referenten angesprochen.

Das nächste Treffen ist am Mo.,31.8.2020, 10:00 Uhr, im Ernst-Reuter-Haus geplant.

Treffen der Landes-AG 60plus
 
Am 18.2.2020 tagte die SPD-Landes-AG 60 plus in Halle. Es war eine mitgliederoffene Sitzung und wir haben uns sehr gefreut, dass auch viele Gäste gekommen waren. Auf der Tagesordnung standen zwei Schwerpunkte: Beseitigung weiterhin bestehender Rentenungerechtigkeiten Ost/West und Sicherung der Gesundheitsvorsorge in Sachsen-Anhalt.
 
Wir haben auch über die neuen Richtlinien für Arbeitsgemeinschaften gesprochen, die der Parteivorstand am 10. Februar 2020 beschlossen hat. Bei Interesse könnt Ihr gern die Information herunterladen:
https://60plus.spd.de/fileadmin/user_upload/Grundsaetze_und_Richtlinie_fuer_die_Arbeitsgemeinschaften_2020.pdf
 
Das nächste Treffen wird am Di., 31.3.2020, um 10:30 Uhr, in Magdeburg stattfinden.

 

AG 60plus wählte neuen Vorstand

60plus vorstand2019neuer 60+ - Vorstand mit Vorsitzendem J. A. Dütsch(1.v. l. )

Nachdem die LAG 60+ in den letzten Monaten nicht mehr so präsent war, sollen jetzt die Aktivitäten sowohl auf Landesebene als auch in den regionalen Arbeitsgemeinschaften wieder verstärkt werden. Auf der LDK wurden auch drei Anträge zur Änderung des Berechnungsverfahrens bei Kommunalwahlen, zur Unterstützung von Fridays for future und zur Nominierung von Jost Riecke  zum Kandidaten für den Landesvorsitz beschlossen. Interessierte, die vor Ort in den regionalen AG mitmachen wollen oder  Anregungen zur weiteren Arbeit haben, werden gebeten, sich entweder direkt in den Regionen oder in der Landesgeschäftsstelle zu melden.

Vorsitzender:
Mario Hennig, KV Harz

Stellv. Vorsitzende:
Kornelia Keune, SV Magdbeurg
Andreas Kirchhoff, KV Salzland

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Homepage der AfA Sachsen-Anhalt.

Internet: www.jusoslsa.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (Jusos) ist Franca Meye, SV Halle.

Stellvertretende Vorsitzende:

Ralph Blümel, SV Magdeburg
Tobias Böttcher, KV Anhalt-Bitterfeld
Terry-Ann Branch, SV Halle
Henrike Heierberg, KV Wittenberg
Florian Lüdtke, KV Jerichower Land
Jonas Samsel, KV Börde

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Homepage der Jusos Sachsen-Anhalt