lischka 300x300Der Vorsitzende des SPD-Landesverbandes Sachsen-Anhalt, Burkhard Lischka, hat Landtagspräsident Hardy Peter Güssau (CDU) zum Amtsverzicht aufgefordert: „Herr Güssau sollte die nun schon über mehrere Wochen andauernde Hängepartie beenden und sein Amt niederlegen“, erklärte Lischka am heutigen Donnerstag nach den heutigen Gesprächen Güssaus mit den Fraktionen von CDU und SPD.

Güssau habe mehrfach angekündigt, für ihn entlastendes Material in der Stendaler Wahlfälschungsaffäre vorzulegen. „Doch es ist leider nichts erkennbar, was Herrn Güssau entlasten würde“, sagte Lischka. „Nur auf der Presseberichterstattung herumzuhacken, reicht mir da nicht aus.“ Auch wenn Güssau sich nicht selber der Wahlfälschung strafbar gemacht habe, habe er in der Affäre doch eine entscheidende Rolle gespielt. „Die augenscheinlichen Versuche, die Wahlfälschung öffentlich zu verschleiern, vertragen sich nicht mit dem Amt des Landtagspräsidenten“, so Lischka weiter: „Wahlfälschungen sind ein Anschlag auf die Demokratie; da muss aufgeklärt und nicht unter den Teppich gekehrt werden. Ich kann Herrn Güssau daher nur raten, die nötigen Konsequenzen zu ziehen.“

Lischka kündigte an, den Vorgang am kommenden Dienstag in der Sitzung des Koalitionsausschusses von CDU, Grünen und SPD thematisieren zu wollen.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Bürgerbüros der sachsen-anhaltischen SPD-Abgeordneten in Bundestag und Landtag:

Bitterfeld-Wolfen
Prof. Dr. Angela Kolb, MdL
Leipziger Str. 16a
06766 Bitterfeld-Wolfen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dessau-Roßlau
Holger Hövelmann, MdL
Hans-Heinen-Str. 40
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: 0340 23028230
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lutherstadt Eisleben
Wahlkreisbüro Katrin Budde, MdB
Hallesche Str. 25
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: 03475 612149
Fax: 03475 631713
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gardelegen
Bürgerbüro Jürgen Barth, MdL
Philipp-Müller-Str. 1-4
39638 Gardelegen
Tel: 03907-738888
Fax: 03907-738889
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Halle (Saale)
Bürgerbüro Dr. Karamba Diaby, MdB
Große Märkerstr. 6
06108 Halle/S.
Tel.: 0345 52398292
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürgerbüro Dr. Katja Pähle, MdL
Große Märkerstr. 6
06108 Halle/S.
Tel.: 0345 503030
Fax: 0345 503031
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Andreas Schmidt, MdL
Große Märkerstr. 6
06108 Halle/S.
Tel.: 0345 58213100
Fax: 0345 58213101
E-Mail

Köthen
Bürgerbüro Ronald Mormann, MdL
Joachimiallee 2
06366 Köthen
Tel.: 03496 310168
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Magdeburg

Bürgerbüro Dr. Falko Grube, MdL
Bürgelstr. 1
39104 Magdeburg
Tel.: 0391 55991419
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Merseburg
Bürgerbüro Dr. Verena Späthe, MdL
Entenplan 1
Tel.: 03461 289988
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quedlinburg
Dr. Eberhard Brecht, MdB
Zwischen den Städten 4
06484 Quedlinburg
Tel. 03946 5280557
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andreas Steppuhn, MdL
Zwischen den Städten 4
06484 Quedlinburg
Tel.: 03946 9019922
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Sangerhausen
Wahlkreisbüro Katrin Budde, MdB
Göpenstr. 29
06526 Sangerhausen
Tel.: 03464 5449939
Fax: 03464 5449938
E-Mail

Wanzleben
Bürgerbüro Silke Schindler, MdL
Am Markt 11
39164 Wanzleben
Tel.: 039209 46525
Fax: 039209 46525
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weißenfels
Bürgerbüro Rüdiger Erben, MdL
Große Kalandstr. 30
06667 Weißenfels
Tel.: 03443 3396710
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Januar

07. Januar 1925 - Paul Löbe wird zum zweiten Mal (nach bisher 1920-1924) zum Reichstagspräsidenten der Weimarer Republik gewählt

14. Januar 1949 - Ernst Reuter wird Oberbürgermeister Berlins

21. Januar 1967 - Todestag von Gerhart Seger; ihm gelang 1934 eine spektakuläre Flucht aus einem KZ, im Exil schrieb er einen aufsehenerregenden Bericht über seine Erlebnisse im KZ Oranienburg – der erste authentische seiner Art

28. Januar 1934 - Veröffentlichung des Prager Manifestes; Aufruf zum revolutionären Umsturz des nationalsozialistischem Regime in Deutschland

Februar

04. Februar 1871 - Geburtstag von Friedrich Ebert

11. Februar 1919 - Wahl Friedrich Eberts zum Präsidenten der Weimarer Republik

22. Februar - Geburtstag von August Bebel; er war ein deutscher Politiker und einer der Begründer der organisierten sozialdemokratischen Arbeiterbewegung in Deutschland

28. Februar - Tod Friedrich Eberts; als Vermächtnis seiner Person wurde kurze Zeit später die nach ihm benannte Friedrich-Ebert-Stiftung gegründet

März

01. März 1863 - „Offenes Antwortschreiben“ Ferdinand Lassalles; es gilt als das Gründungsdokument des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins (ADAV)

05. März 1969 - Wahl Gustav Heinemanns wird zum ersten sozialdemokratischen Präsidenten der Bundesrepublik

14. März 2003 - Verkündung der Agenda 2010 durch Gerhard Schröder in einer Regierungserklärung; die Agenda ist ein Konzept zur Reform des deutschen Sozialsystems und Arbeitsmarktes

18. März 1990 - Erste freie Wahlen zur Volkskammer in der DDR; die SPD bleibt mit 21,7 Prozent weit hinter ihren Erwartungen zurück

23. März 1933 - 80. Jahrestag der Rede Otto Wels' gegen das Ermächtigungsgesetz; das Gesetz gilt es als rechtliche Hauptgrundlage der nationalsozialistischen Diktatur, hiermit wurde die elementare Grundlage des Verfassungsstaats bildenden Prinzips der Gewaltenteilung durchbrochen (Info-Boschüre der SPD-Bundestagsfraktion)

29. März - Geburtstag von Wilhelm Liebknecht; er war einer der Gründerväter der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands

April

06.-08. April 1917 - Gründung der USPD (Unabhängige-SPD) in Gotha, von nun ab existierte eine Spaltung der SPD in USPD und MSPD

11. April 1825 - Geburtstag von Ferdinand Lassalle; Präsident der ersten sozialdemokratischen Parteiorganisation im deutschen Sprachraum, dem 1863 gegründeten Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein (ADAV)

21./22. April 1946 - Vereinigung der KPD und SPD zur SED

26. April 1863 - Geburtstag von Hermann Beims, Magdeburger Oberbürgermeister von 1919 bis 1931

Mai

04. Mai 1933 - Beschluss des SPD-Parteivorstandes zum Aufbau eines Exilvorstands und einer Auslandszentrale in Prag (SoPaDe)

09. Mai 1933 - Beschlagnahmung aller Vermögenswerte der SPD durch die Nationalsozialisten

16. Mai 1974 - Helmut Schmidt wird Bundeskanzler der BRD

19. Mai 1993 - Heide Simonis wird erste Ministerpräsidentin Deutschlands

23. Mai 1863 - 150. Jahrestag der Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins (ADAV) in Leipzig/Königreich Sachsen, maßgeblicher Gründervater war Ferdinand Lassalle

22. bis zum 27. Mai 1875 - Aus dem Zusammenschluss von Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) und des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins (ADAV) entstand auf dem Parteitag von Gotha die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands

29. Juli 1892 - Geburtstag von Ernst Thape; er war von 1945 bis 1948 Vizepräsident der Provinz Sachsen beziehungsweise des späteren Landes Sachsen-Anhalts

Juni

12. Juni 1912 - Geburtstag von Willi Brundert; er war ein deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und von 1964-1970 Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt/Main

22. Juni 1933 - 80. Jahrestag des Verbotes der SPD durch die Nationalsozialisten

30. Juni 1889 - Wiedergründung der Sozialistischen Internationalen; diese ist ein weltweiter Zusammenschluss von sozialistischen und sozialdemokratischen politischen Parteien und Organisationen

Juli

01. Juli 2005 - Gerhard Schröder stellt die Vertrauensfrage im Bundestag; er verliert

04. Juli 1913 - 100. Geburtstag von Fritz Erler; Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion

09. Juli 1874 - Geburtstag von Heinrich Deist; er war von 1919 bis 1922 Präsident des Staatsrates in Anhalt, ab 1922 bis 1932 Ministerpräsident des Freistaats Anhalt

11. Juli 1906 - Geburtstag von Herbert Wehner, langjähriger SPD-Fraktionsvorsitzender im Bundestag

20. Juli 1944 - Attentat auf Hitler; in der Folge Hinrichtung vieler beteiligter Sozialdemokraten

26. Juli 1865 - Geburtstag von Philipp Scheidemann; er rief 1918 die Deutsche Republik aus und war im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts er einer der herausragenden Protagonisten und Repräsentanten der SPD und der Weimarer Republik

29. Juli 1889 - Geburtstag von Ernst Reuter; langjähriger Bürgermeister West-Berlins

August

08. August 1869 - Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) -  unter anderem auf Initiative von August Bebel und Wilhelm Liebknecht in Eisenach.

13. August 1913 - 100. Todestag von August Bebel

20. August 1952 - Todestag von Kurt Schuhmacher; er war Parteivorsitzender der SPD von 1946 bis 1952 und SPD-Fraktionsvorsitzender der Bundestagsfraktion

31. August 1864 - Todestag von Ferdinand Lassalle

September

09. September 1948 - Ernst Reuter hält seine berühmte Rede vor dem Reichstag anlässlich der Berlin-Blockade durch die Sowjetunion

13.-18. September 1925 - Parteitag der SPD in Heidelberg; Ergebnis ist die Verabschiedung des Heidelberger Grundsatzprogrammes; dieses löste das nur vier Jahre gültige Görlitzer Programm ab, im Programm kam erstmals die Forderung nach den „Vereinigten Staaten von Europa“ auf

24. September 1922 - Wiedervereinigung der USPD und der SPD in Nürnberg; nur noch eine kleine Splitterpartei existiert weiterhin als USPD

29. September 1863 - 150. Geburtstag von Hugo Haase; er war von 1911 bis 1916 einer der beiden Vorsitzenden der SPD und nach der Novemberrevolution 1918 für zwei Monate stellvertretender Reichskanzler

Oktober

03. Oktober 1990 - Tag der Deutschen Einheit

08. Oktober 1992 - Todestag von Willy Brandt

12.-18. Oktober 1890 - Parteitag von Halle/Saale; Umbenennung der Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands in Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

22. Oktober 1878 - Inkrafttreten des Sozialistengesetzes; das Gesetz verbot sozialistische und sozialdemokratische Organisationen und deren Aktivitäten im Deutschen Reich, es kam damit einem Parteiverbot gleich

28. Oktober 2007 - Beschluss des Hamburger Programms; ist das aktuelle Grundsatzprogramm der SPD, die Partei spricht sich darin für nachhaltigen Fortschritt und soziale Gerechtigkeit im 21. Jahrhundert aus

November

09. November 1918 - Philipp Scheidemann ruft die Deutsche Republik aus

15. November 1959 - Verabschiedung des Godesberger Programmes; hiermit wurde der Wandel der SPD von einer sozialistischen Arbeiterpartei hin zu einer Volkspartei zum Ausdruck gebracht, weitere wichtige Themen waren das Bekenntnis zur Marktwirtschaft und zur Landesverteidigung

19. November 1972 - die SPD wird bei der sog. „Willy-Wahl“ mit 45,8 % erstmals stärkste Partei im Bund

29. November 1939 - Todestag von Philipp Scheidemann

Dezember

07. Dezember 1970 - Willy Brandts Kniefall von Warschau

14. Dezember 1962 - Todestag von Erich Ollenhauer; er war von 1952 bis 1963 SPD-Parteivorsitzender und Fraktionsvorsitzender der SPD im Deutschen Bundestag

18. Dezember 1913 - 100. Geburtstag von Willy Brandt

20. Dezember 1989 - Verabschiedung des Berliner Programmes; es gilt als postmaterialistisches und ökologisch orientiertes Programm

23. Dezember 1918 - Geburtstag von Helmut Schmidt

Zusammengetragen von Udo Krause

Region Nord

Anschrift:
Regionalgeschäftsstelle Nord
Bürgelstr. 1
39104 Magdeburg
 

Kreisverbände: Jerichower Land, Stendal, Westliche Altmark, Börde, Magdeburg
Geschäftsführer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0391-5415455
Fax: 0391-5415457
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Mitarbeiterin der SPD-Regionalgeschäftsstelle Nord ist Simone Wolf.

Region Mitte-Ost

Anschrift:
Regionalgeschäftsstelle Mitte-Ost
Hans-Heinen-Straße 40
06844 Dessau-Roßlau

Kreisverbände: Anhalt-Bitterfeld, Dessau-Roßlau, Salzland, Wittenberg
Geschäftsführer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0340-214117
Fax: 0340-2213563
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Die Mitarbeiterin der SPD-Regionalgeschäftsstelle Mitte-Ost ist Angelika Lübke.
 

Region Süd-West

Anschrift:
Regionalgeschäftsstelle Süd
Große Märkerstraße 6
06108 Halle/ Saale
 
Kreisverbände: Burgenlandkreis, Halle, Harz, Mansfeld-Südharz, Saalekreis
Geschäftsführer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0345 - 2029439
Fax: 0345 - 4789498
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Die Mitarbeiterin der SPD-Regionalgeschäftsstelle Süd-West ist Adrienne Heide.

Die Historische Kommission des SPD-Landesverbandes Sachsen-Anhalt wurde durch Beschluss des Landesvorstandes vom 26.03.2001 ins Leben gerufen und begann ihre Arbeit am 17.09.2001, also vor nunmehr 10 Jahren. Sie erhielt 3 Aufgaben:

  1. Ganz allgemein Interesse für die bedeutende Geschichte der SPD zu wecken, die daran aktiv Arbeitenden bzw. Interessierten zusammenzuführen und Ihre Bemühungen zu bündeln sowie die Ergebnisse bekannt zu machen.
  2. Die noch vorhandenen Quellen und Zeitzeugnisse zu sammeln, sicherzustellen und aufzuarbeiten, insbesondere die bereits von großen Verlusten bedrohten Materialien aus der Wiedergründungszeit ab 1989.
  3. Durch geeignete Veröffentlichungen im Vorwärts, durch Sonderhefte oder bei Jubiläumsveranstaltungen auf bedeutende Personen, Ereignisse und Entwicklungen nachhaltig aufmerksam zu machen.

Die Kommission besteht aus etwa 20 Personen, die sich über die Jahre hin mehr oder weniger aktiv beteiligen. Bei den 4-5 Sitzungen im Jahr ist die Kommission ausweislich der Protokolle jedoch stets arbeitsfähig.
Der erste Vorsitzende war Jürgen Glietsch, bis dahin OB von Merseburg. Nach seinem Ausscheiden aus der Kommission übernahm seit 2004 Rüdiger Fikentscher diese Aufgabe.

Von 1999 bis 2003 erschienen 16 Beiträge zu Geschichte des Landesverbandes in der Vorwärtsbeilage. Dann konzentrierte sich die Kommission auf die Herausgabe der Schriftenreihe "Beiträge zur Geschichte der Sozialdemokratie Sachsen-Anhalt". Dadurch wurde es möglich, auch gehaltvolle längere Beiträge zu veröffentliche. Jedes Heft erhielt einen Themenschwerpunkt. Ziel war es, aller zwei Jahre, möglichst zu jedem ordentlichen Landesparteitag, ein weiteres Heft vorzulegen. Das soll auch künftig der Fall sein. Bisher erschienen zwischen November 2003 und Januar 2011 fünf Hefte, das Letzte wegen seines Umfangs in 2 Teilen. Ein Blick in die Inhaltsverzeichnisse lohnt sich allein schon, um einen Eindruck von der Breite und Vielfalt unserer Geschichte zu bekommen.

Die Kommission ist stets bemüht, weitere Mitglieder zu gewinnen, auch wenn deren Mitarbeit nur begrenzt möglich ist. Interessenten erhalten jederzeit Auskunft in der Landesgeschäftsstelle.

Nebenbei: Die großen SPD-Jubiläen 2013 haben auch unsere besondere Aufmerksamkeit verdient: 150 Jahre SPD, 100.Todestag August Bebels und 100.Geburtstag Willy Brandts. Daneben sollten wir aber die vielen kleineren Gedenktage vor Ort nicht vergessen, über die wir gern informieren.

Für die Historische Kommission: Rüdiger Fikentscher

Beiträge zur Geschichte der Sozialdemokratie Sachsen-Anhalt

pdfHeft 1: 1863-2003 - 140 Jahre SPD - Historische Spuren in Sachsen-Anhalt

pdfHeft 2: SPD-Geschichte in Sachsen-Anhalt - Vielfältig und einzigartig

pdfHeft 3: SPD-Geschichte in Sachsen-Anhalt - Altes und Neues

pdfHeft 4: SPD-Geschichte in Sachsen-Anhalt - Anfänge, Widerstand, Neuaufbau

pdfHeft 5: SPD-Geschichte in Sachsen-Anhalt - Neugründungen 1989/1990 (Teil 1)

pdfHeft 5: SPD-Geschichte in Sachsen-Anhalt - Neugründungen 1989/1990 (Teil 2)

pdfHeft 6: 150 Jahre Sozialdemokratie im heutigen Sachsen-Anhalt

pdfHeft 6: Die verfeindeten Brüder im einstigen SPD-Parteibezirk Magdeburg (Ergänzung)

pdfHeft 7: Traditionen und Neubeginn

pdfHeft 8: Prinzip Ferdinand Lasalle